Homepage

Gesamtsystem Stromerzeugung

Forschung und Entwicklung an Technologien, mit denen Strom erzeugt werden kann, sind grundlegend für den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien und die Ziele der Energiewende. Die Weiterentwicklung bestehender Konzepte sowie innovative Ansätze gehen dabei Hand in Hand. Technologien auf Basis erneuerbarer Energiequellen wie Windenergie oder Sonnenstrahlung werden ergänzt durch konventionelle Kraftwerke, die flexibler werden müssen. Auf Strom-Forschung finden Sie Ergebnisse ausgewählter, durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderter Projekte aus diesem Bereich. Diese werden laufend ergänzt. Erhalten Sie zudem einen Überblick über die Forschungsthemen und die Grundlagen der Projektförderung. Lassen Sie sich zu neuen Forschungsprojekten inspirieren, werden Sie Teil der Forschungsnetzwerke Energie oder lernen Sie die Wissenschaftler hinter den Projekten kennen.
News Forschung

8. März 2019 - Windenergie

Neuer Großlagerprüfstand: 20 Jahre in 6 Monaten nachbilden
Das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES hat in Hamburg einen Prüfstand für Rotorblattlager mit bis zu 6,5 Metern Durchmesser erfolgreich...

25. Februar 2019

Perfekte Wellen im Binnenland
Am 19. Februar 2019 wurde am Forschungszentrum Küste in Hannover ein Modellwellenkanal eingeweiht. Der Wellenkanal im Maßstab 1:10 ist ein Modell des...

20. Februar 2019

Mobile Workover-Anlage als Messeneuheit präsentiert
Bis zuletzt mussten die Genehmigungen für die Überführung der Anlage durch verschiedene Kreise und Kommunen eingeholt werden – doch dann stand es...

17.01.2019 Photovoltaik

Klebeverfahren für Schindeltechnologie entwickelt
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg hat ein Klebeverfahren zur Verschaltung von Silicium-Solarzellen für die...
Sortierung der eingesammelten Grünabfälle

03.09.2018 Gartenabfälle optimal verwerten

Grüngut sortieren und energetisch nutzen
Neben der Biotonne, die hauptsächlich häusliche pflanzliche Abfälle erfasst, könnte die getrennte Sammlung gröberer holziger Materialien aus Garten-...
News Förderung

12. April 2019

Förderaufruf: Energiewende und Gesellschaft
Zusätzlich zu den technologischen Herausforderungen, die mit der Energiewende einhergehen, ist ein gesellschaftlicher Wandel vonnöten: Neben...

17.01.2019 - Energieforschung

Förderaufruf: Digitalisierung der Energiewende
Mit dem aktuellen Förderaufruf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) werden Verbundprojekte zu übergeordneten Themen der...

19.10.2018 - Energieforschung

Startschuss: Förderbekanntmachung zum 7. Energie­forschungs­programm veröffentlicht
Die Bundesregierung hat am 18.10.2018 die neue Förderbekanntmachung im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms „Innovationen für die Energiewende“ im...

19.09.2018 - Energieforschung

7. Energieforschungs­programm veröffentlicht
Mit der Veröffentlichung ihres neuen Energieforschungsprogramms „Innovationen für die Energiewende“ hat die Bundesregierung zum siebten Mal die...
Ein Schwerpunkt 2018 der Energieforschung der Bundesregierung ist die Energieeffizienz in Industrie, Handel und Gewerbe. Das Bild zeigt die Eta-Fabrik, ein Forschungsprojekt auf dem Gelände der Technischen Universität in Darmstadt.

18.07.2018 - Zahlen und Fakten zur Forschungsförderung

Bundesbericht Energieforschung 2018 erschienen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den Bundesbericht Energieforschung 2018 vorgelegt. Dieser gibt einen ausführlichen...
Schon gewusst?
Förderprogramm
Seit 2017 untersuchen 15 Forschungsprojekte flexibel und sektorenübergreifend arbeitende Bioenergieanlagen. Das BMWi stellte dafür 6 Millionen Euro im Rahmen des Förderprogramms „Energetische Biomassenutzung“ zur Verfügung. Ein Fokus der Forschungsvorhaben liegt auf der kombinierten Erzeugung von Strom und Wärme in KWK-Systemen im kleinskaligen Bereich (Nutzwärme um 100 kW thermisch). Energie aus Biomasse soll in der Umgestaltung des Energiesystems eine ausgleichende Rolle spielen und verschiedene Sektoren wie Strom-, Wärme, Mobilität miteinander verknüpfen.
Mehr erfahren
Wissenschaftler im Porträt
Mathias Stur
Deutsches Biomasseforschungs-zentrum, Leipzig (DBFZ)
„Kein voller Gasspeicher ist ein guter Gasspeicher!“
Unsere Themen

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .