• DE | EN

Forschung zu Erneuerbaren Energien und thermischen Kraftwerken

Schon gewusst?

Alkalielemente für Solarzellen

Sie sind das „Salz in der Suppe“: Alkalielemente wie Natrium, Kalium und Rubidium. Bereits kleinste Mengen Natrium, etwa 0,3 Promille, verbessern deutlich den Wirkungsgrad von CIGS-Dünnschichtsolarzellen. Die aktuellen Wirkungsgradrekorde von bis zu 22,6 Prozent erzielte das Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoffforschung ZSW mit dem schweren Alkalielement Rubidium. Was bewirkt dieses Element? Neue Messmethoden haben gezeigt, dass sich Rubidium im Absorber entlang der sogenannten Korngrenzen (Kristallite) verteilt und so die elektronischen Eigenschaften der Solarzelle verbessert.

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .