• DE | EN

16. Juni 2021

FINO-Forschungsplattformen: Offshore-Labore in Nord- und Ostsee

Der Online-Workshop findet am 16. Juni um 9:30 bis circa 11:30 Uhr statt und bietet Interessierten einen Einblick in die Forschungsmöglichkeiten auf und mit den FINO-Forschungsplattformen in Nord- und Ostsee.

Seit fast 20 Jahren forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf drei Plattformen in Nord- und Ostsee. Ziel ist es, umfassende Erkenntnisse für die Nutzung der Offshore-Windenergie zu erlangen. 2002 hat die Bundesregierung beschlossen drei Plattformen (FINO 1, FINO 2, FINO 3) an oder in der Nähe potenzieller Standorte für Offshore-Windenergieanlagen zu errichten. Neben Untersuchungen zu meteorologischen und ozeanografischen Fragen werden ebenfalls Arbeiten zu ökologischen Themen, wie Vogelzug, Schweinswalvorkommen und sonstigen Umweltschäden, beispielsweise durch Kollision von Schiffen, bearbeitet.

Ziel des Workshops ist es, die vielfältigen Forschungsmöglichkeiten der FINO-Plattformen vorzustellen und Interessierten einen Einstieg in die Welt der Offshore-Forschung zu bieten. In der rund zweistündigen Online-Veranstaltung stellen die Betreiber die Plattformen, sowie die zugehörige Forschungsdatenbank mit ihren umfangreichen Messdaten vor. Drei Kurzvorträge „Schlaglichter der Forschung“, präsentiert von Forscherinnen und Forschern aus Industrie und Wissenschaft, ergänzen das Programm. Zudem gibt es die Möglichkeit sowohl mit den Betreibern der Plattformen als auch mit dem Projektträger Jülich Kontakt aufzunehmen.

Eine ausführliche Einladung mit Programm und Anmeldemöglichkeit folgt zeitnah.
Der Link zur Veranstaltung wird nach der Anmeldung versendet.

Kontakt

Dr. Thomas Simons
Projektträger Jülich
t.simons@fz-juelich.de

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .