29. und 30. Januar 2020

Korrosionsschutz für Offshore-Windenergieanlagen

Beschichtungssysteme stehen im Fokus der 19. Tagung Korrosionsschutz in der maritimen Technik.

Salzwasser  und Meeresströmungen strapazieren  Offshore-Windenergieanlagen enorm. Um möglichst wenige teure Wartungen, Reparaturen und Betriebsausfälle zu haben, sind gute Beschichtungssysteme nötig. Diese müssen effektiv und kostengünstig sein, gleichzeitig aber auch die internationalen Umweltauflagen erfüllen. Spannende Themen, die auf dem Programm der 19. Tagung Korrosionsschutz in der maritimen Technik in Hamburg stehen:  Dort informieren und diskutieren am 29. und 30. Januar 2020 Expertinnen und Experten unter anderem über  technische Lösungen, die Korrosionsschäden und Algenbewuchs, etwa bei Offshore-Windenergieanlagen oder Schiffen, verhindern helfen.

Veranstalter:

  • DNV GL SE, Hamburg
  • Gesellschaft für Korrosionsschutz e. V., Frankfurt/Main
  • Schiffbautechnische Gesellschaft e. V., Hamburg
  • in fachlicher Kooperation mit der Hafentechnischen Gesellschaft e. V., Hamburg

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .