• DE | EN

1. bis 4. Dezember 2020

Weltweit größter Treffpunkt der Windenergiebranche

Die WindEnergy 2020 ist aufgrund der Corona-Pandemie auf Anfang Dezember verschoben worden.

Windenergie ist eine wichtige Säule der Energiewende. Sie schafft Arbeitsplätze und stärkt die regionale Wirtschaft. Gleichwohl machen fehlende Ausbauflächen, Abstandsregelungen und Kostendruck Planern, Herstellern und Zulieferern zu schaffen. Die Dynamik der Branche in ihren aktuellen, global auch unterschiedlichen Facetten zeigt sich auf der WindEnergy 2020. Unter dem Motto „Climate First“ präsentieren auf der Messe mehr als 1.400 nationale und internationale Aussteller die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Windenergiebranche. In neun Messehallen können sich Besucherinnen und Besucher einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen und Trends verschaffen: von Bauteilen über die Fertigung und Installation bis hin zur Betriebsführung und dem Netzbetrieb. Darüber hinaus bietet die WindEnergy Conference Gelegenheit, sich in Vorträgen und Diskussionsforen zu informieren. Erstmals findet der Kongress in diesem Jahr in der Mitte der Messehallen statt.

Energiespeicher als ein Schwerpunktthema

Drei Schwerpunktthemen prägen die WindEnergy Hamburg 2020: Elektrifizierung – also der Ausbau der Strominfrastruktur –, Energiespeicher und Power-to-X-Lösungen. Power-to-X beschreibt das Umwandeln von Strom in andere Energieformen wie etwa Wasserstoff. Die drei Themen werden als „Missing Links“ für eine erfolgreiche Energiewende bezeichnet. Ziel der Veranstalter ist es, auf dem Messegelände Hersteller, Zulieferer und Betreiber von Windenergieanlagen mit den Expertinnen und Experten der genannten Schwerpunktthemen ins Gespräch zu bringen. Darüber hinaus wird es wieder die internationale Kooperationsbörse WindEnergyMatch geben.

Beobachtung der aktuellen Corona-Lage

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass sie die aktuelle Lage der Corona-Pandemie sehr genau beobachten werden. Da die Gesundheit  von Besuchern, Ausstellern sowie allen weiteren Messe- und Kongressteilnehmern an oberster Stelle stehe, werden alle Maßnahmen ergriffen, die zum Schutz der Kunden, Partner und Mitarbeiter notwendig erscheinen.

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .