Prof. Dr. Ing. Manuela Sander im Interview

Konventionellen Kraftwerken wird in Zeiten der Energiewende einiges abverlangt. Als flexible Unterstützer ergänzen sie die eingespeisten Energiemengen aus Wind und Sonne um konventionell erzeugten Strom aus Kohle und Gas. Dafür müssen sie häufiger und schnell hoch- und heruntergefahren werden sowie in unterschiedlichen Auslastungen betrieben werden. Ein absoluter Stress für die Kraftwerke, wie Frau Prof. Dr.-Ing. Manuela Sander von der Universität Rostock betont. Sie leitet den Lehrstuhl für Strukturmechanik an der Universität Rostock.

Mehr erfahren
Wer steckt eigentlich hinter den Projekten, die die Energieversorgung von morgen mit gestalten? Die Rubrik „Wissenschaftler im Porträt“ geht dieser Frage auf den Grund. Im Gespräch stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschungsfragen vor, was sie für besonders wichtig halten oder warum sie sich gerade mit diesem Thema auseinandersetzen. Einblicke in den Arbeitsalltag der Forschenden ergänzen die fachlichen Punkte. Aktuelle Projekte werden somit aus einem persönlichen Blickwinkel präsentiert.

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .