19.10.2018 Energieforschung

Startschuss: Förderbekanntmachung zum 7. Energieforschungs­programm veröffentlicht

Die Bundesregierung hat am 18.10.2018 die neue Förderbekanntmachung im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms „Innovationen für die Energiewende“ im Bundesanzeiger veröffentlicht. Forschungsinstitute und Unternehmen können ab sofort entsprechende Antragsskizzen über das Förderportal „easy-Online“ einreichen.

Die komplette Förderbekanntmachung im Bundesanzeiger kann hier heruntergeladen werden.

Die aktuelle Förderbekanntmachung konkretisiert die relevanten Forschungsbereiche für die Projektförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) auf dem Gebiet der angewandten nichtnuklearen Energieforschung. Forschung und Entwicklung im Bereich Stromerzeugungstechnologien sind darin inbegriffen. Zudem unterstützt die Förderbekanntmachung Antragsteller bei der Identifikation aussichtsreicher Forschungsarbeiten sowie bei der Antragstellung selbst. Damit soll der Zugang zur Projektförderung insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen erleichtert werden.

Im Mittelpunkt der Förderung stehen Technologien und Konzepte, mit denen die Energieeffizienz gesteigert, die Integration erneuerbarer Energien verbessert und die Versorgungsicherheit gewährleistet werden kann. Gleichzeitig sollen die Forschungsergebnisse schnell in die Anwendung und in den Markt gebracht werden können. Die Förderbekanntmachung setzt sich aus den vier Schwerpunkten Energienutzung, Energiebereitstellung sowie Systemintegration und systemübergreifende Forschungsthemen der Energiewende zusammen. Darüber hinaus beinhaltet die Förderung übergreifende Querschnittsthemen wie Sektorkopplung, Digitalisierung und gesellschaftliche Fragestellungen der Energiewende.

Der Projektträger Jülich ist im Auftrag des BMWi für die Projektbegleitung und -abwicklung verantwortlich. Dies beinhaltet die fachliche und administrative Beratung der Antragsteller, die Vorbereitung von Förderentscheidungen sowie die Projektbegleitung und Erfolgskontrolle.

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .